Startseite  >  Presse  >  Europameisterschaft 2005

Bei EM im vorderen Mittelfeld; Ralf Schneiderwind Dritter in der Einzelwertung

(21.10.2005)

Für die Krefelder Brettspielgruppe „Eiswürfel“ trat am 15.10.2005 das Team 1 zur Europameisterschaft im Brettspiel an und landete nach ca. 7 Stunden Wettkampf auf dem 13. Platz (bei 30 Mannschaften). Erfreuliches Nebenprodukt war der geteilte 3. Platz in der Einzelwertung des Fischelners Ralf Schneiderwind.

120 Brettspielfreunde aus zahlreichen Nationen hatten sich in den Essener Messehallen versammelt, um bei den Spielen „Im Schatten des Kaisers“, „Louis XIV.“, „Himalaja“ und „Das Zepter von Zavandor“ ihren Meister zu finden. Der hieß am Ende „Esch Treff“. Der amtierende deutsche Meister erzielte souveräne 66 Punkte (von 80 möglichen) und lag damit deutlich vor dem 2. „Paluba“ aus der Tschechei mit 60 Pkt.

So richtig in Fahrt kamen die Eiswürfel eigentlich nie. Durchschnittliche 11 Punkte aus der ersten Spielrunde waren noch ohne Aussagekraft. Die 14 Punkte aus dem 2. Spiel ließen leichte Hoffnung auf einen vorderen Platz aufkeimen. Aber am Hofe von "Louis XIV." gingen die Ambitionen endgültig im Intrigenstrudel unter (8 Mannschaftspunkte aus der 3. Runde). Mit den 13 Punkten aus der Schlussrunde addierten sich diese schließlich zu dem ordentlichen Gesamtergebnis von 46 Punkten auf.

Der Spaß an der Sache war bei der vorzüglichen Auswahl der Spiele fast garantiert und stand für das Team, bestehend aus Carsten Fehmer, Sabine Pöhler, Ralf Schneiderwind und Wolfgang Müller, ohnehin immer im Vordergrund.

Auch im nächsten Jahr wird die Meisterschaft wieder in Essen stattfinden – im Rahmen der „Spiel 2006“, allerdings muss sich das Team erst mal wieder qualifizieren.

Während diese Mannschaft für die deutsche Meisterschaft bereits vorqualifiziert ist, versuchen die Teams 2 und 3 der Brettspielgruppe diese Berechtigung bei der Vorrunde im Februar 2006 noch zu erlangen. Bis dahin werden dann wieder 4 andere spannende Spiele regelmäßig auf den Tisch kommen.

Ralf Schneiderwind