Startseite  >  Presse  >  Europameisterschaft 2010

Wieder im Spitzenfeld der Europameisterschaft im Brettspielen gelandet

Das Team 1 der Krefelder Brettspielgruppe „Eiswürfel“ hat es erneut geschafft, sich im Spitzenfeld der Europameisterschaft im Brettspiel, der European Champi­onship Boardgames, zu plazieren. Am Samstag (23.10.) konnte das Team nach über 8 Stunden Wettbewerb den 6. Platz erreichen ­– knapp geschlagen von den punktgleichen Teams auf den Plätzen 4 und 5 (alle 54 Punkte). Auch zum Sieger, "The LOST" aus Frankreich, war der Abstand nur gering (59 Pkt.).

Die European Champi­onchip Boardgames fand auch dieses Jahr wieder im Rahmen der Internationalen Spieltage SPIEL 2010 - der weltweit größten Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele statt. Die 31 Mannschaften kamen aus ganz Europa, von Schweden bis Portugal.

Der Weg zum Ziel führte über die 4 Brettspiele „Dungeon Lords“, „Opera“, „Assyria“ und zum Abschluss „Vasco da Gama“. Bei diesen Spielen war vor allem Strategie und Taktik gefragt, aber auch etwas Glück und vor allem Ausdauer gefordert, da den ganzen Tag mit nur kurzen Pausen durchgespielt wurde. Über den gesamten Turnierverlauf hielt das Team Anschluss an das Spitzenfeld;  konnte aber nie ganz nach vorne durchstoßen. Im Einzelnen holten Carsten Fehmer 15 Punkte (von 20 möglichen), Klaus-Jürgen Fleischer 17, Wolfgang Müller 8 und Ralf Schneiderwind 14.

Im neunten Jahr ihrer Existenz traten die Eiswürfel nun schon zum mittlerweile siebten Mal an. Ihr größter Erfolg war der Europameister-Titel im Jahr 2003. Als 5. der Deutschen Meisterschaft im Mai 2010 wurde die Qualifikation zur Teilnahme an der EM erreicht.

Wolfgang Müller / Ralf Schneiderwind