Startseite  >  Presse  >  RegVor zur DM 2005

Team 1 der Krefelder Brettspielgruppe Eiswürfel kehrt in die Erfolgsspur zurück

(25.02.2005)

Nach dem durchwachsenen Jahr 2004 gelang den Krefelder Brettspielern beim Qualifikationsturnier zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Dinslaken ein überzeugender Sieg. Bei dem ca. 6-stündigem Wettkampf über 4 Runden lag das Team  Eiswürfel 1 von Beginn an vorne, wobei der Vorsprung stets knapp war. Erst mit dem letzten Spiel „Cartagena“ konnte der große Vorsprung von 10 Punkten herausgearbeitet werden. Als Zweiter erhielt die Mannschaft des Ausrichters „Hiespielchen“ mit 50,5 Punkten die Berechtigung zur Teilnahme an der DM 2005, welche im Mai wieder in Herne ausgetragen wird. Damit haben sich die Eiswürfel seit ihrer Gründung im Jahre 2002 ohne Unterbrechung in jedem Jahr für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren können.

Zufriedenstellend war auch der 5. Platz des Teams Eiswürfel 2 (von 9 Mannschaften) nach dem vorletzten Platz im Vorjahr. Wie stark die Eiswürfel in Dinslaken aufgespielt haben, zeigt sich auch in der Einzelwertung, wo unter den ersten 7 (von 36) gleich 5 Mitglieder der Brettspielgruppe auftauchen: 2. Ralf Schneiderwind [17 von 20 Punkten], 3. Sabine Pöhler [16,5], 4. Stefanie Fleischer [14], 6. Wolfgang Müller [13,5] und 7. Carsten Fehmer [13,5]

Weniger erfolgreich war die noch weitgehend unerfahrene, dritte Vertretung der Eiswürfel bei dem Qualifikationsturnier, das parallel in Marl stattfand. Hier müsste man sich mit einem 17. Platz (von 18) zufrieden geben. Bester Spieler des Teams war hier Christian Wüsten mit 11 Punkten.

Ausführliche Informationen sind im Internet unter http://www.spielezentrum.de/ zu finden.

Insgesamt hat es wieder allen 12 Teilnehmern gefallen, sowohl bei den „Übungsrunden“ wie auch beim Turnier selbst, so dass man wohl auch in 2006 wieder mit mehreren Mannschaften rechnen darf. Weitere Interessenten sind natürlich gerne gesehen.

Ralf Schneiderwind