Startseite  >  Presse  >  Vorrunde 2009 - Team 2

Eiswürfel zum ersten Mal mit 2 Teams zur Deutschen Meisterschaft

Vorrunde 2009, Team Eiswürfel 2 bei der Siegerehrung für den 1. Platz
Vorrunde 2009, Team Eiswürfel 2 bei der Siegerehrung für den 1. Platz

Zum ersten Mal seit Gründung der Brettspielgruppe Eiswürfel schafften es zwei Teams, sich für die Deutsche Meisterschaft in Herne zu qualifizieren. Team Eiswürfel 1 war schon häufiger dort vertreten und hatte bereits eine Woche zuvor wieder die Hürde genommen, aber Team Eiswürfel 2 sicherte sich zum allerersten Mal eine Fahrkarte für die Endrunde.

Ausschlaggebend für den knappen Sieg bei der Regionalen Vorausscheidung in Marl (21.2.2009) war die konstant gute Mannschaftsleistung des Teams, das in 16 Partien insgesamt 11 Siege für sich verbuchen konnte und dabei 66 Mannschaftspunkte (von 80) einfuhr. Sowohl bei den beiden strategischen Spielen „Säulen der Erde“ und „Kingsburg“ als auch bei den eher glücksbehafteten Spielen „Wikinger“ und „San Juan“ wurden konstant viele Punkte geholt. Teammitglied Wolfgang Müller wurde zudem mit überragenden 20 Punkten zum besten Einzelspieler gekürt. Auch die anderen drei Mitglieder zeigten mit 17 (Jens Malmström), 15 (Stefanie Fleischer-Pantazis) und 14 Punkten (Angela Schäfer) eine konstant gute Leistung.

Respektabel auch das Ergebnis von Team Eiswürfel 3, das ebenfalls in Marl an den Start gegangen war. Mit 46 Punkten gelang den Mitgliedern zwar nicht der Sprung nach ganz vorne, aber sie ließen rund die Hälfte des Feldes von 20 gemeldeten Teams hinter sich und belegten den neunten Platz. Besonders hervorzuheben ist das Abschneiden von Teammitglied Bodo Thevissen, der mit 18 Punkten Platz 3 der Einzelspielerwertung belegte (die weiteren Einzelergebnisse: Sascha Kutzmann 4, Gerd Duda 10 und Christoph Lefen 14).

Nach dem Turnier wurde natürlich noch bei einem gemeinsamen Essen im Restaurant gefeiert, was bei den Eiswürfeln ja schon Tradition hat.

Für die DM in Herne am 23.5.2009 stehen die Spiele mit „Bombay“, „Bürger, Baumeister & Co.“, „Der Palast von Eschnapur“ und „Eine Frage der Ähre“ bereits fest, so dass demnächst bei den Eiswürfeln wieder ausgiebig gespielt werden darf.

Stefanie Fleischer-Pantazis