Startseite  >  Presse  >  Vorrunde 2011

Brettspielgruppe Eiswürfel mit durchwachsenem Ergebnis

Foto: Team Eiswürfel 2
Strahlende Gewinner

Am Samstag, den 26. Februar fanden in ganz Deutschland die regionalen Vorentscheidungen der deutschen Brettspielmeisterschaft statt. Die Krefelder Eiswürfel nahmen mit 5 Mannschaften und insgesamt 20 Spielern an diesen teil. Während in Marl die Teams 2 und 5 die Gruppe vertraten, mussten die Teams 1, 3 und 4 in Herne, der Geburtsstadt der Meisterschaft, ihr Würfel- bzw. Karten-nachzieh-Glück suchen.

Auf dem Programm der Meisterschaft standen die Spiele "Funkenschlag" (Verlag 2-F Spiele), "Im Wandel der Zeiten: das Würfelspiel" (Pegasus), "Race for the Galaxy" (Abacus) sowie "Thurn und Taxis" (Verlag Hans im Glück). In Marl konnte Team 2, bestehend aus Bodo Thevissen, mit 18 Punkten zweitbester Spieler des Turniers, Michael Markfort, Stefanie Fleischer-Pantazis und Wolfgang Müller mit 58 von 80 möglichen Punkten den Tagessieg für sich verbuchen. Team 5 mit den Spielern Gerd Duda, Kunibert Kley, Angela Schäfer und Sebastian Gerhardt konnte den 12. Platz von 19 Mannschaften sichern.

In Herne musste sich Team 1 mit Carsten Fehmer, Jens Malmström, Klaus-Jürgen Fleischer und Ralf Schneiderwind nur den Halver "Guns ´n´ Roses" und "4 kleine Drachen gehen spielen" aus Bottrop geschlagen geben und verpasste damit den Einzug in die Endrunde der deutschen Meisterschaft. Team 3, bestehend aus Tristan Kley, Ilka Malmström, Sabine Woycke und Jennifer Jünger belegte den 5. Platz. Team 4 mit Marc Jünger, Christoph Lefen, Sascha Kutzmann und Jürgen Ziemens wurden 9. unter 14 Mannschaften.

Damit fährt von 5 Mannschaften gerade einmal Team 2 zur deutschen Meisterschaft, die am 21. Mai im Herner Kulturzentrum stattfindet.

Sascha Kutzmann